Informationen für Arbeitgeber

Wie können Sie als Arbeitgeber Menschen mit Behinderungen bei der Teilhabe am Arbeitsleben unterstützen?

Wenn Sie Menschen mit einer (Schwer-) Behinderung einen Arbeitsplatz anbieten möchten oder bereits in Ihrer Firma beschäftigen, können wir Sie als Arbeitgeber oder Interessenvertretung der Arbeitnehmer*innen zu folgenden Themen informieren, beraten und unterstützen:

  • Klärung und Beantragung von Fördermitteln
  • Einstellung von Menschen mit einer (Schwer-) Behinderung in Ihrem Betrieb
  • behindertengerechte und ressourcenorientierte Gestaltung von Arbeitsplätzen
  • adäquater Umgang mit unterschiedlichen Behinderungsformen
  • Konfliktmoderation im Einzelfall
  • berufliche stufenweise Wiedereingliederung

Gerne informieren wir Sie in Inhouse-Schulungen über unterschiedliche Behinderungsformen und deren möglichen Auswirkungen auf die Arbeit. Gerne geben wir Ihnen praktische Handlungsempfehlungen im Umgang mit den betroffenen Mitarbeiter*innen.

Bild Blindenschrift

Wie können Sie als Arbeitgeber Jugendlichen mit Behinderung eine Perspektive schaffen?

Wir unterstützen mit dem landesweiten Projekt „STAR –Schule trifft Arbeitswelt“ Schüler*innen mit einer Schwerbehinderung und einem nachgewiesenen sonderpädagogischen Förderbedarf bei ihrem Übergang von der Schule in das Berufsleben.

Wenn Sie diesen jungen Menschen Praktikums-, Ausbildungs- oder Arbeitsplätze anbieten möchten, sind wir Ihr verlässlicher und kompetenter Ansprechpartner.

Wir unterstützen Sie bei allen Fragen rund um:

  • Informationen über Art und Auswirkung des Handicaps
  • die Integration in Ihren Betrieb
  • Job-Coaching-Maßnahmen
  • finanzielle Fördermöglichkeiten und technische Hilfsmittel bei der Übernahme in Ausbildung oder Arbeit

Ihr Ansprechpartner

Thomas Bulk

Teamleiter

Hofkamp 108, 42103 Wuppertal

Tel: (0202) 255 16-14
Fax: (0202)255 16-18
Email: thomas.bulk@ifd-wuppertal.de

Weitere Informationen