Vermittlung in Arbeit

Wir beraten und unterstützen Menschen mit einer (Schwer-) Behinderung bei der Suche nach einem Arbeitsplatz auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Um für Sie tätig zu werden, benötigen wir die Beauftragung eines Trägers der beruflichen Rehabilitation (beispielsweise Agentur für Arbeit, Deutsche Rentenversicherung oder Berufsgenossenschaft). Bei Fragen, wie genau Sie eine Beauftragung erhalten, stehen wir Ihnen unterstützend zur Seite.

Unsere Angebote:

  • Unterstützung bei  der Suche nach einem fähigkeitsgeeigneten Ausbildungs- oder Arbeitsplatz, gegebenenfalls mit der Möglichkeit eines vorgeschalteten Praktikums
  • Gemeinsame Entwicklung realistischer beruflicher Perspektiven
  • Gemeinsame Erstellung Ihres ressourcenorientierten Fähigkeits- und Leistungsprofils
  • Unterstützung bei der Erstellung aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen und bei der Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch
  • Begleitung zu Vorstellungsgesprächen
  • Beratung bei psychosozialen Problemen und bei Bedarf Vermittlung an geeignete Beratungsstellen
  • Beratung und Unterstützung beim Umgang mit Ämtern und Behörden

Ihre Ansprechpartnerin

Sandra Reinemann

Berufliche Vermittlung von Rehabilitanden, Übergang Werkstatt-allgemeiner Arbeitsmarkt

Hofkamp 108, 42103 Wuppertal

Tel: (0202) 255 16-13
Fax: (0202)255 16-18
Email: sandra.reinemann@ifd-wuppertal.de

Ihre Ansprechpartnerin

Yasemin Ismail

Berufliche Vermittlung von blinden und sehbehinderten Rehabilitanden

Blinden- und Sehbehindertenverband Nordrhein e. V. sowie das Berufsförderungswerk Düren gGmbH

Lindemannstr. 30, 40237 Düsseldorf

Tel: (0211) 38606-11
Fax: (0211)38606-14
Mobil: (0173) 9605327
Email: ismail@ifd-sehen.de

Ihre Ansprechpartnerin

Silke Zacher

Berufliche Vermittlung von gehörlosen, schwerhörigen, ertaubten und von Tinnitus betroffenen Rehabilitanden

Lupusstr. 22, 50670 Köln

Tel: (0221) 294-3203
Fax: (0221)294-3391
Mobil: (0157) 84946661
Email: s.zacher@ifd-koeln.de